II Research to Business Meeting 2021 – Projektentwicklung für die Städte der Zukunft in Brasilien

Um sich zu registrieren, klicken Sie bitte auf den folgenden Link: Anmeldung.

Für weitere Informationen über die Initiative und die Redner: Klicken Sie hier.

Städte – die sich ständig weiterentwickeln – benötigen effiziente Dienstleistungen und belastbare und nachhaltige Infrastrukturen, um die Herausforderungen der Urbanisierung zu bewältigen und gleichzeitig einen Mehrwert für das Ökosystem der Akteure, die das städtische Netz bilden, zu schaffen. Dies bedeutet, eine bessere Lebensqualität zu gewährleisten, eine dynamische und wettbewerbsfähige Wirtschaft zu fördern und das natürliche Kapital und die damit verbundenen Ökosystemleistungen zu erhalten.

In diesem Zusammenhang wird das Paradigma der „intelligenten nachhaltigen Stadt“ als spezifischer Ansatz vorgeschlagen, der eine Vielzahl innovativer Lösungen für eine nachhaltige Stadtentwicklung umfasst, die auf der Zusammenarbeit zwischen dem öffentlichen und dem privaten Sektor sowie der Zivilgesellschaft beruhen und im Einklang mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen stehen.

Das italienische Generalkonsulat in Rio de Janeiro und die italienische Botschaft in Brasilien fördern die Initiative Research to Business Italy-Rio de Janeiro mit dem Ziel, die wissenschaftliche Gemeinschaft sowie öffentliche und private Akteure aus Italien und Brasilien zusammenzubringen, um die wissenschaftliche und technisch-operative Zusammenarbeit zu konsolidieren und Projekte für die nachhaltige Entwicklung der Städte der Zukunft in Brasilien zu fördern. Im Rahmen dieser Initiative wird das II Research to Business Meeting 2021 – Projektentwicklung für Städte der Zukunft in Brasilien stattfinden.

Programm

Tag 1 – 08/09

10:00 – 10:20 – Eröffnung

10:20 – 10:30 – Videobotschaft der Partner

10:30 – 11:15 – Panel 1: Städte der Zukunft in Brasilien. Ein systemischer Ansatz für die Entwicklung von Smart Cities

Das Paradigma der intelligenten, nachhaltigen Stadt steuert auf ein neues Managementmodell für städtische Prozesse und Dienstleistungen zu, das darauf abzielt, das Wohlbefinden der Bürger und die Wettbewerbsfähigkeit der Städte zu verbessern. In Anbetracht dieses Szenarios erörtert dieses Panel die systemische Vision für die Entwicklung von Smart Cities in Brasilien sowie deren Beziehung zu technologischen Lösungen, die in einigen interessanten Bereichen wie Konnektivität (Infrastruktur und Dienstleistungen), Elektromobilität und intelligente Energie an der Spitze des Marktes stehen.

11:15 – 12:00 – Panel 2: Herausforderungen für die nachhaltige Entwicklung in den Städten

Die Städte stehen vor komplexen und systemischen Herausforderungen sozioökonomischer und ökologischer Natur. Mit dem Ziel, diese Herausforderungen zu bewältigen, ermöglicht uns das Konzept der nachhaltigen intelligenten Stadt, die Beziehung zwischen Entwicklung und Ressourcennutzung aus der Perspektive der Kreislaufwirtschaft zu diskutieren. In diesem Zusammenhang wird diese Diskussionsrunde einige für diese Debatte entscheidende Elemente wie Bioökonomie, digitale Transformation und grüne Städte ansprechen.

12:00: Abschluss

Tag 2 – 09/09

10:00 – 10:20 – Eröffnung

10:20 – 10:30 – Institutionelles Video mit Botschaften der Bürgermeister von Rio de Janeiro und Mailand

10:30 – 11:15 – Podiumsdiskussion: Städtische Innovationsökosysteme für eine nachhaltige Stadtentwicklung. Erfahrungen der Städte Mailand und Rio de Janeiro und Möglichkeiten der bilateralen Zusammenarbeit im Rahmen des Modells der Stadt-zu-Stadt-Kooperation

Städte sind Pole, in denen verschiedene Interessengruppen zusammenkommen (Wissenschaft, Wirtschaft und Regierung), deren Zusammenarbeit für die Schaffung und Verbreitung von Innovationen entscheidend ist. In diesem Sinne ist ein entscheidendes Element der nachhaltigen intelligenten Stadt die Schaffung von Innovationsökosystemen, um innovative Lösungen für die Stadt zu entwickeln. Die Podiumsdiskussion wird sich mit den Erfahrungen von Mailand und Rio de Janeiro und der Zusammenarbeit zwischen Städten als Innovationsvektor zur Förderung nachhaltigerer und integrativer Städte befassen.

11:15 Uhr: Abschluss-Sitzung

Sprechen Sie mit unseren Experten dieser Initiative: Marco Saverio Ristuccia, Marco Contardi und Andrea Raccichini.

Um sich zu registrieren, klicken Sie bitte auf den folgenden Link: Anmeldung.

Für weitere Informationen über die Initiative und die Referenten: Klicken Sie hier.

Zeitpunkt:Date:

8. September 2021 - 9. September 2021    
GanztägigAll day

Teilen auf

LinkedIn
Twitter
Email

Join the event

II Research to Business Meeting 2021 – Projektentwicklung für die Städte der Zukunft in Brasilien
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner