Brasilianisches Energieprogramm (BEP), UK Prosperity Fund, Brasilien, 2020

Ziel: „Unterstützung des Übergangs Brasiliens zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft, um eine sichere, erschwingliche und saubere Energie zu gewährleisten, die die wirtschaftliche Entwicklung antreibt“.

Das Brasilianische Energieprogramm (BEP) plant eine Investition von 22 Millionen Pfund in 4 Jahren – bis 2023, in den folgenden Bereichen: Erdgas, Energie aus Abfällen, Biodiesel, Solar, Energiespeicherung, intelligente Stromnetze, Energieeffizienz und Offshore-Wind.

Die Mission des BEP besteht darin, Brasiliens Rolle als globaler Vorreiter im Energiewende-Prozess zu unterstützen. Die Partnerschaft mit der brasilianischen Regierung ermöglicht die Kombination von Brasiliens Erfahrung und Wissen im Bereich erneuerbare Energien mit der britischen Erfahrung in Energiepolitik, Regulierung, Technologie und Investitionen, um Energiesysteme aufzubauen, die den Fortschritt in Richtung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) beschleunigen können. Das Programm wird zwischen Juni 2020 und März 2023 durch das von Adam Smith International (ASI) geleitete Konsortium in Zusammenarbeit mit der Fundação Getulio Vargas (FGV), Carbon Limiting Technologies, Hubz und dem Instituto 17 umgesetzt.

Das BEP wird von mehreren brasilianischen Institutionen unterstützt, darunter das Ministerium für Bergbau und Energie (MME), die Nationale Agentur für Erdöl, Erdgas und Biokraftstoffe (ANP), die Nationale Agentur für Elektrizität (ANEEL), das Energierecherchebüro (EPE), der Nationale Systembetreiber (ONS) und die Britische Botschaft.

Der Prosperity Fund ist ein Kooperationsfonds der britischen Regierung, der 2015 geschaffen wurde. Er zielt darauf ab, Partnerschaften zu entwickeln, die inklusives Wirtschaftswachstum, gegenseitigen Wohlstand und Fortschritte in Richtung der Ziele der Vereinten Nationen (SDGs) unterstützen können. Der Fonds eröffnet Möglichkeiten für Handel und Investitionen in Empfängerländern durch die Übertragung von Technologien und Praktiken, die das Potenzial der Schwellenmärkte erschließen können. Bis 2023 wird er weltweit mehr als 1,2 Milliarden Pfund investieren. In Brasilien wird er mehr als 100 Millionen Pfund in Projekte in den Bereichen Energie, grüne Finanzierung, Smart Cities, Handelserleichterung, Bildung und Gesundheit investieren.

Teilen auf

LinkedIn
Twitter
Email

Join the event

Brasilianisches Energieprogramm (BEP), UK Prosperity Fund, Brasilien, 2020
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner