Der Wohlfahrtsstaat: Schutzschild gegen Krisen? Lehren aus COVID-19

Der Wohlfahrtsstaat: Schutzschild gegen Krisen? Lehren aus COVID-19

Der Artikel von Daniele Myallonnier hebt die Rolle des Wohlfahrtsstaates als Schutzschild in Krisenzeiten, insbesondere während der COVID-19-Pandemie, hervor. Er zeigt auf, wie Regierungen weltweit drastische Maßnahmen ergriffen haben, um gefährdete Bevölkerungsgruppen zu schützen und wie gut strukturierte Wohlfahrtsstaaten eine grundlegende wirtschaftliche Sicherheit bieten können. Durch eine Fallstudie werden die unterschiedlichen Ansätze von Ländern wie Norwegen und den USA verdeutlicht, wobei Norwegen mit seinem großzügigeren Wohlfahrtssystem als resilienter erscheint. Dies unterstreicht die Bedeutung einer angemessenen Vorbereitung, um zukünftige Krisen zu bewältigen.

Lesen Sie hier den vollständigen Report:

Teilen auf

LinkedIn
Twitter
Email

Join the event

Der Wohlfahrtsstaat: Schutzschild gegen Krisen? Lehren aus COVID-19
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner